Perfekte Bilder und Videos für Deine Werbeanzeige

Niemand interessiert sich für Dich.

Das ist eine alte Regel aus dem Werbetexten.

Die Quintessenz davon: Gehe in Deiner Botschaft auf Deinen Wunschkunden ein und nicht auf Dich selbst.

Beim Entwerfen Deiner Anzeige fängt es aber noch einen Schritt weiter vorne an.

Bevor Du die Chance bekommst auf die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe einzugehen, musst Du deren Aufmerksamkeit erlangen.

Sie müssen innehalten.

Und an dieser Stelle kommt Dein “Ad Creative” ins Spiel. Also Dein Anzeigen-Bild oder Anzeigen-Video.

Im heutigen Beitrag werde ich Dir aufzeigen, wie Du das für Dich optimale Bild oder Video findest.

Du erfährst:

  • Dass die Frage “Was ist besser?” letztendlich völlig egal ist.
  • Wie Dein Creative “poppt” 😉 und warum das wichtig ist.
  • Entdecke einen wenig bekannten Trick, wie Du von Bildern genauso profitieren kannst wie auch von Videos.
  • Wie Du mit Deinem Video unglaubliche Neugier erweckst, und das nur mit einem Smartphone, ohne aufwändige Videoproduktion.

Erfahre alles zum A in der AIDA-Formel.

Nun bist Du dran

Wie kannst Du Dein Creative so gestalten, dass es das Scrollen stoppt und poppt? 😉

Teile es mit mir in den Kommentaren.

Und dann möchte ich Dich um einen Gefallen bitten.

Kennst Du jemanden, der seine Anzeigen-Bilder und -Videos verbessern möchte?

Teile jetzt diesen Beitrag mit ihnen.

Möchtest Du Dir einen anderen Beitrag aus dieser Serie ansehen? Klicke hier, um zur Übersichtsseite zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.